Erdpyramiden…Naturschauspiel am Ritten

Ein seltsames Naturschauspiel in unmittelbarer Nähe!

Erdpyramiden
Erdpyramiden

Die Erdpyramiden vom Ritten sind die größten und schönsten in ganz Südtirol. Gigantische Lehmtürme welche bis zu 15 Meter hoch in den Himmel ragen, die meisten gekrönt von einem großen Stein. Dieser Stein schützt den darunterliegenden Lehm vor Feuchtigkeit und hält die Pyramide trocken und hart. Sobald der Deckstein herabfällt, wird der Lehm feucht, beginnt zu fließen und rutscht hangabwärts. Die Pyramide verschwindet.

Gleichzeitig entsteht an der Stelle, an der der herabgefallene Deckstein nun liegt, im laufe der Zeit eine neue Pyramide. Durch die Vielzahl der Faktoren, die bei der Entstehung von Erdpyramiden zusammenspielen, lässt sich nicht exakt angeben, wie lange es braucht, bis sich eine Pyramide herausgebildet hat. Auch das genaue Alter bestehender Pyramiden oder deren Dauerhaftigkeit kann man nicht verbindlich festlegen.

So bilden die Erdpyramiden am Ritten ein beeindruckendes Naturdenkmal, das sich ständig im Wandel befindet.

Rätselhafte Monumente, die uns sowohl die Wunder der Natur, als auch deren Vergänglichkeit vor Augen halten.

Erdpyramiden gibt es in den Dörfern: Lengmoos, Unterinn und Oberbozen    INFO … natürlich alle inklusive mit schönen Wanderungen.

Erdpyramiden  

 

Covid19 Südtirol – Für eine sorgenfreie Urlaubszeit inmitten der Natur

 

inmitten der Natur
inmitten der Natur

20200512_150308

EINE SORGENFREIE URLAUBSZEIT INMITTEN DER NATUR

im Berghotel zum Zirm am Ritten

Herzlichkeit, Natürlichkeit, Offenheit und ehrliche Gastfreundschaft werden auch in diesem Jahr die Werte sein, die wir lieben und leben. Mit voller Leidenschaft geben wir tagtäglich unser Bestes, um Ihnen eine rundum sichere und sorgenfreie Urlaubszeit zu schenken. Daher haben wir eine Reihe von Maßnahmen, Sicherheits- und Hygienevorkehrungen in allen Bereichen getroffen.

Eröffnung

Voller Vorfreude sehnen wir den 03.07.2020 herbei und freuen uns schon jetzt auf den Bergsommer und die gemeinsame Zeit mit unseren Gästen!

Flexibilität

Aufgrund der momentanen unsicheren Lage und damit Sie Ihren Urlaub in dieser schwierigen Zeit in völliger Ruhe und Sicherheit planen können, haben wir unsere Stornobedingungen Sommer 2020  angepasst, um die Reiseplanung zu erleichtern:

Für alle Buchungen im Juli 2020 gewähren wir eine kostenlose Stornierung bis 7 Tage vor dem geplanten Anreisedatum.

Stornobedingungen bei einer Buchung im August – September – Oktober :

  • Kostenlose Stornierung bis 30 Tage vor Anreise
  • Bei Stornierung vom 8 – 29 Tag vor Anreise werden 50% des Gesamtbetrages in Rechnung gestellt
  • Bei Stornierung vom 0 – 7 Tag vor Anreise werden 100% des Gesamtbetrages in Rechnung gestellt

 Für den  Winterurlaub gelten die bisher angewandten Stornobedingungen des Hotels.

Stornobedingungen und Reise-Storno Schutz sind jederzeit hier abrufbar!

 Anreise

Aktuelle Informationen für die Anreise sind jederzeit hier abrufbar:

 Check-In

Auf Wunsch bequemes Einchecken. Senden Sie uns im Voraus eine Kopie des Personalausweises,  sowie die Daten ( Name / Nachname / Geburtsdatum / Geburtsort ) aller mitreisenden Personen  zu und wir bereiten bereits vorab alle Infos und Unterlagen für den schnellen Check-in vor.

 Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen

Die Gesundheit unserer Gäste und unserer Mitarbeiter steht bei uns an erster Stelle. Neben den gesetzlichen Vorschriften befolgen wir zusätzlich umfassende Hygienestandards in allen Bereichen unseres Hauses:

  • Wir bitten jeden Gast seine eigene Maske von zuhause mitzunehmen,   sollte keine vorhanden sein stellen wir gerne eine kostenlos zur Verfügung.
  • In allen Bereichen stehen ausreichend Desinfektionsspender bereit
  • In den öffentlichen Bereichen ersuchen wir um die Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstandes.
  • Öffentlichen Bereiche werden mehrmals täglich gereinigt und desinfiziert,  wodurch unsere hohen Hygiene- und Sauberkeitsstandards intensiviert werden
  • Laufend schulen wir unsere Mitarbeiter für die Einhaltung dieser hohen Standards.  Zudem statten wir sie mit der entsprechenden Schutzkleidung aus. 

Gäste

Sofern in den öffentlichen Bereichen der Mindestabstand nicht garantiert werden kann, ersuchen wir unsere Gäste die Pflicht des Tragens eines Mund- und Nasenschutzes einzuhalten.

 Freiraum

In einzigartiger Lage am Waldesrand und eingebettet von Zirbelkiefern strahlt unser Berghotel der Sonne entgegen. Ausgewogen Wandern an der frischen Bergluft ist hier für jedermann möglich.

Unzählige Wanderungen können direkt vom Hotel aus gestartet werden. Die Auswahl ist riesig und die Wege sind weitläufig. Gerne geben wir stets Insider-Tipps zum Wandern fernab der üblichen Wege.

Auch das Berghotel Zum Zirm bietet jede Menge Platz und Freiraum. Ob in unseren Zimmern, im Restaurant, in der Zirmstube, an der Bar, auf der Sonnenterrasse, oder der weitläufigen Liegewiese, ein bequemer Rückzugsort mit ausreichend Privatsphäre und Abstand ist immer frei.

Kulinarik

In unserem Restaurant, der Bar und Lobby, sowie auf unserer Terrasse wird der vorgesehene Mindestabstand eingehalten. Für die Dauer des Aufenthalts halten wir Ihnen im Restaurant immer Ihren persönlichen Tisch zur Verfügung.  Auf Wunsch kann auch gerne ein Platz auf der Terrasse oder in unserer Zirmstube reserviert werden. Für ausreichend Platz haben wir gesorgt.

Morgens dürfen Sie unser reichhaltiges Frühstücksbuffet unter den Einhaltungen der Sicherheits- und Hygienevorkehrungen am Buffet genießen.

Folgende Punkte sind zu beachten:

  • Mund – Nasenschutz
  • Benutzen Sie Einweghandschuhe
  • Es muss immer der Mindestabstand eingehalten werden

( Auf Wunsch servieren wir Ihnen das gewünschte Frühstücksbuffet gerne an den Tisch )

 Abends haben wir uns entschlossen auf das Salatbuffet zu verzichten und Ihnen stattdessen täglich zum ausgewählten Menü eine abwechslungsreiche kulinarische Salatvariation an den Tisch zu servieren.

Küche

Die Verarbeitung der Lebensmittel und Zubereitung der Gerichte erfolgt unter strengen hygienischen Richtlinien laut HACCP (ingl. Hazard Analysis and Critical Control Points)

Während der Zubereitung von Speisen tragen die Mitarbeiter Handschuhe und Mundschutz.

Für die Reinigung werden professionelle Reinigungsmittel verwendet, welche antibakterielle und antivirale Wirkung haben.

Wellness & Aktiv                                                                                                   

Unsere Saunas bleiben aufgrund der momentanen gesetzlichen Bestimmungen bis auf weiteres

geschlossen. Sonne-tanken und Ruhe-genießen sind weiterhin auf unserer großzügigen Liegewiese möglich. Auch unser Whirlpool steht weiterhin für Sie bereit.  

Reinigung und Desinfektion der Zimmer:

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir unsere Reinigungsabläufe weiter intensiviert.

  • Für die Reinigung werden professionelle Reinigungsmittel verwendet, welche antibakterielle und antivirale Wirkung haben.
  • Für jedes Zimmer werden frische Reinigungsutensilien verwendet (neue Putzlappen, frisches Reinigungswasser)
  • Alle Zimmer werden vor Anreise der Gäste desinfiziert.
  • Die Zimmermädchen verwenden Handschuhe und Mundschutz.
  • Während der Zimmereinigung werden die Zimmer gründlich gelüftet.
  • Die gesamte Hotelwäsche wird von unserer professionellen Wäscherei gereinigt.
  • Die Bademäntel werden bei uns bei einer Temperatur von 90° gewaschen.
  • Auf Wunsch kann der Service der täglichen Zimmerreinigung abbestellt werden.

 Reinigung und Desinfektion der Gemeinschaftsbereiche:

  • Regelmäßige Desinfektion der „kritischen Punkte“ (Türklinken, Bänke, Geländer) mit professionellen Reinigungsmitteln.
  • Regelmäßige manuelle Belüftung mit Frischluft der Gemeinschaftsbereiche.
  • Das Reinigungspersonal verwendet Handschuhe und Mundschutz.
  • Bereitstellung von Handdesinfektionsmitteln an verschiedenen Stellen im Hotel.
  • Die Gemeinschaftsräume sind so eingerichtet, dass der Sicherheitsabstand zwischen den Gästen gegeben ist.

 Natur

 

Kultur und Natur

20200503_073824

Kultur und Natur am Ritten

Das Berghotel zum Zirm zeichnet sich vor allem durch seine einmalige Lage direkt am Ritten aus. Im Unterschied zu anderen Berglandschaften wirkt die Atmosphäre am Ritten nicht einengend, sondern vermittelt ein Gefühl der Freiheit!

Denn die Hochebene des Rittens gestattet dem Besucher einen weiten Blick in die Ferne….

Die menschlichen Eingriffe in die Landschaft waren äußerst behutsam. Nichts Störendes fällt ins Auge. Siedlungen fügen sich sanft in Wiesen und Hügel ein.  Ein Eindruck von Harmonie erfüllt den Betrachter. All das ist das Ergebnis umsichtiger Landschafts- und Siedlungsplanung der Menschen auf dem Ritten. Diese kommt sowohl den Einwohnern selbst zugute, als auch den Urlaubsgästen, die heute die gelungene Verbindung von Natur- und Kulturlandschaft genießen können.

Mit der Kabinenbahn ( 50m vom Berghotel zum Zirm entfernt, täglich eine kostenlose Berg- und Talfahrt für die Hotelgäste )  erreichbar, bietet das Ski- und Wandergebiet Rittnerhorn Sportlern und Wanderern einen 360° Panoramablick: Von den Dolomiten über den Alpenhauptkamm und die Sarntaler Alpen bis hin zu den Tälern von Talfer, Eisack und Etsch!                                                                    Die Südlage des gesamten Gebietes bringt angenehme Sonne auch in der sonst dunklen Zeit des Jahres und führte zu dem Motto:“ Winter wie Sommer, ganz nah an der Sonne!“

Angebote Sommer-Herbst 2020 und Winter 2020-2021

INFO:  Berghotel zum Zirm

Jahresüberblick

Atemberaubend…das beschreibt den Panoramablick am Rittnerhorn!

Sonnendurchflutete Berge mit fantastischer Aussicht, der gesunde Duft unserer Wälder, blumenreiche Wiesen, das Zwitschern der Vögel, all das begleitet Sie auf gut markierten  Wanderwegen vorbei an plätschernden Bächen. Besuchen Sie unser Hochplateau am Ritten.  Auch Kinder kommen bei uns nicht zu kurz.

_1010292
der runde Tisch am Rittnerhorn

Winter…verschneite Landschaft, tiefblauer Himmel, eine Idylle ganz in Weiß, fast wie im Bilderbuch. Genießen Sie die einmalige Stille, denn der weiche Schnee verschluckt jeder Geräusch.

 

 

 

 

Weisse Wochen im Berghotel zum Zirm am Ritten

Weisse Wochen  09.01. – 07.03.2021    

  • An- und Abreisetag Samstag
  • 7 Übernachtungen inklusive Genießer Halbpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet, 3 Gänge Abendessen mit Menüwahl, knackigen Salat und Gemüsebuffet und Themenabende
  • 1Kind unter 6 Jahren kostenlos im Elternzimmer
  • Ermäßigung für Kinder bis 14.Geburtstag im Elternzimmer
  • Kostenloser Skipass für Kinder unter 8 Jahren
  • 1 geführte Wanderung durch die Rittner Winterlandschaft
  • 1 geführte Schneeschuhwanderung am Rittnerhorn – Schneeschuhverleih kostenlos im Haus
  • Brotbacken am Bauernhof
  • Eislaufen in der Arena Ritten am Samstag und Sonntagnachmittag
  • Eishockeyspiele der Regular Saison in der Arena Ritten
  • Inklusive aller Leistungen der RittenCard mit freier Fahrt auf allen öffentlichen, regionalen Verkehrsmitteln in Südtirol, inklusive Besuch toller Museen & Schlösser, wie das „Ötzi-Museum“ und das Schloss Runkelstein in Bozen sowie täglich eine kostenlose Berg- und Talfahrt mit unserer Bergbahn ins Wander- und Skigebiet Rittnerhorn
  • Entspannen im lichtdurchfluteten Wellnessbereich mit Aromadampfbad, Biosauna, Zirbelkiefersauna, Whirlpool, Kübeldusche und Panoramaruheraum mit Blick auf die umliegende Winterlandschaft
  • Spezialpreis für Skipass 6Tage Erwachsene €     Kinder €    Senioren €
  • Ermäßigung beim Skiverleih (ausgenommen Faschingswoche)
  • 5 Tagesskikurs (ausgenommen Faschingswoche) € 140 mit Abschlussrennen und Teezeit bei der Skischule jeden Freitag von 16 bis 17 Uhr 20180113-_115018420180113-_115001620180113-_1150073

Eine Birne auf dem Vormarsch – Die Rittner Kloatze®

Rittner Kloatze
Rittner Kloatze

An den sonnigen Hängen des Rittens oberhalb der Landeshauptstadt Bozen gedeihen in bis zu 1.000 Metern Meereshöhe aromatische Äpfel. Das ist auch weit über die Grenzen Südtirols hinaus bekannt. Weit weniger bekannt allerdings ist, dass hier eine ebenso feine Obstkultur nach langem Dornröschenschlaf ihren Triumph in den Küchen der heimischen Gastbetriebe feiert. Oder kennen Sie diese feine, würzige, aromatische Frucht schon, die die ganze Süße des Sommers in sich birgt? Die Rede ist von der Birne, einst unverzichtbarer Bestandteil der Rittner Küche, verlor sie unbemerkt mehr und mehr an Bedeutung bis vor ein paar Jahren die Suche nach der Ursprünglichkeit und Echtheit auch in der Küche zu einer neuen Dimension gelangte. So sind nun Gastwirte, Bauern und Förster gemeinsam auf der Suche nach geeigneten alten Bäumen zur Nachzucht. Traditionelle Rezepte mit den getrockneten Birnen werden verfeinert und die jungen, einheimischen Köche kreieren fortlaufend neue, raffinierte Gerichte mit der Kloatze. Sogar einen Kloatzen-Käse gibt es schon. Und die feine Unbekannte hat sich so bereits zu einer geschützten Marke entwickelt. Also, wenn Sie in Ihrem Urlaub auf dem Ritten auf der Suche nach einer besonders feinen und ungewöhnlichen Köstlichkeit sind, dann lassen Sie sich doch in einem der Rittner Gastbetriebe mit der Rittner Kloatze® verwöhnen.

Ihr Hotel am Ritten grüßt!

Sommerfrische am Ritten 2020

_DSC9896
Im Hotel am Ritten in Südtirol beginnt in wenigen Wochen die typische und seit Jahrhunderten bewährte „Sommerfrische„.

Besonders erwähnenswert ist das absolut geniale Angebot der RittenCard mit welcher Sie eine ganze Reihe von Vorteilen genießen, so z.B. fahren Sie kostenlos mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln in ganz Südtirol.

Hier anfragen:

Berghotel zum Zirm 

Wandern am Rittner Horn

Wandern am Ritten und täglich ein neues Ziel. Das Rittner Horn gehört nicht nur wegen der bezaubernden Sonnenaufgänge dazu, die man hier erleben kann, sondern der südlichste Berg der

Der "Schlern" ist am Ritten überall zum Greifen nah.
Der „Schlern“ ist am Ritten überall zum Greifen nah.

Sarntaler Alpen, ist auch der höchste Punkt des Rittner Hochplateaus: 2.260 Meter – mehr sind es nicht – es bleibt vielleicht auch deswegen, eines der beliebtesten Wanderziele im Bozner Raum. Das rührt wahrscheinlich daher, weil das Rittner Horn sehr leicht zu erreichen ist.
Aber nicht nur: die absolut freie Lage lässt wunderschöne Ausblicke in alle Himmelsrichtungen zu – das Rittner Horn zählt zu den aussichtsreichsten Wanderzielen in Südtirol. Es sind die klangvollen Namen zahlreicher Gipfel der Zillertaler-, Ötztaler- und Stubiaer Alpen, die von hier aus zu sehen sind. Und bei schönem Wetter lässt sich sogar der Ortler im Vinschgau, Südtirols höchster Berg, blicken.

Der "Runde Tisch" am Ritten
Der „Runde Tisch“ am Ritten

Etwas weiter, am Rittner Panoramaweg hat der Künstler Franz Messner zu Ehren dieser nur vom Ritten aus zu sehenden Bergwelt einen „Runden Tisch“ geschaffen, welcher in jeder Hinsicht Orientierung bietet. Apropos Rittner Panoramaweg; wer diesen auf seinem Weg zum Horn einschließen möchte, der wird mit herrlichen Ausblicken auf Rosengarten, Latemar und Schlern belohnt.

Rittner Horn Haus
Rittner Horn Haus

Am Horn lädt eine im Jahre 1893 errichtete Hütte zur Einkehr. Wer eine längere Tour plant, beispielsweise zum Latzfonser Kreuz, der kann im Rittner Horn-Haus auch nächtigen.
Wer am selben Tag wieder zurück möchte, der wählt seinen Abstieg beispielsweise über das Almgebiet, „Auf der Schön“ heißt es hier und dem Namen wird auch alle Ehre gegeben. Hier genießen Pferde, Schafe und Rinder ihren Sommerurlaub auf dem Ritten.

Rittner Spazierweg

 

Fennpromenade am Ritten
Fennpromenade am Ritten

Was die Rittner alles haben, was wir nicht haben, fragen sich so manche Besucher – nun denn, der größte Reichtum des Rittens, ist seine bezaubernde Landschaft selbst. Dazu gesellen sich natürlich unzählige traumhafte Wandermöglichkeiten in einer einmaligen Naturlandschaft, welche schon seit Jahrhunderten begehrt sind: der Ritten hat eben eine unendlich lange Urlaubstradition.

Rittner Spazierweg: Fennpromenade
Rittner Spazierweg: Fennpromenade

Heute wandern wir über die Fennpromenade zu den Rittner Erdpyramiden. Nicht nur die Unterlandler haben also ihren Fennberg, sondern auch die Rittner. Dieser liegt zwischen dem Rittner Hauptort Klobenstein und dem daneben liegenden Dörfchen Lengmoos.
Unser Rittner Spazierweg beginnt in Klobenstein und führt uns zunächst hinauf in den Wald, dann nur mehr leicht ansteigend um den Fennberg herum. Auf einem breiten Spazierweg namens Fennpromenade, ausgestattet mit einigen einladenden Sitzbänken, lässt sich das wundervolle Dolomitenpanorama auf der anderen Talseite genießen. Der Name „Fenn“ ist die altdeutsche Bezeichnung für Moor und dieses befand sich einmal hier. Heute erinnert eine Wiese mit einem umzäunten Weiher daran.

In der Kommende
In der Kommende

Nachdem wir ja an Lengmoos vorbei spazieren, sei daran erinnert, dass es sich hierbei um die ehemals wichtigste Rittner Ortschaft handelt. Im Jahre 1220 wurde hier eine Kommende des deutschen Ritterordens mit Hospiz gegründet. Die bekannten Rittner Sommerspiele werden heute noch im Innenhof dieses malerischen Gebäudes aufgeführt.
Ein kurzer Blick in den daneben liegenden Weiher wird von zahlreichen Seerosen belohnt – ein kleines Stück, Rittner Idylle, wie sie hier immer wieder anzutreffen ist.

Maria Saal
Maria Saal

Bald treffen wir auf das Kirchlein Maria Saal – aber vorher lädt uns eines der begehrtestes Rittner Fotomotive ein: es ist dies der Blick auf die Erdpyramiden, halbrechts davon Mittelberg mit der Nikolauskirche mit ihrem Zwiebelturm; dahinter der Langkofel und der Schlern. Der Ritten hat eben tausend ansehnliche Blick- und Erlebnispunkte, die es zu entdecken lohnt.
Herzliche Grüße vom Berghotel zum Zirm, dem einzigen Hotel am Ritten, an der Talstation der Kabinenbahn zum Rittner Horn.

Schneeschuhwandern am Ritten

9 Weisse Wochen

 

 

 

 

 

 

 

In nur 2 Stunden und 45 Minuten genießen Schneeschuhwanderer am Ritten bei dieser Premium Panorama Tour einen unfassbaren Ausblick und eine beinahe endlos scheinende Weite am Rittner Horn. Auf einer Gesamtstrecke von 7,8 Kilometern überwinden Sie 340 Höhenmeter und haben am höchsten Punkt der Wanderung 2.260 Höhenmeter unter den Schneeschuhen. Los geht es auf der Schwarzseespitze direkt bei der Bergstation der Rittner Bergbahn.

_1020179Über das Unterhornhaus führt die gespurten und gefrästen Wege vorbei an der Felturnerhütte zum Rittner Horn weiter bis zum Unterhorn und von dort über den Panoramaweg zurück zum Ausgangspunkt an der Bergstation.
Nicht umsonst heißt dieser Weg Panoramaweg. Im Gegenteil, hier ist der Name Programm, denn der Rund-um-Blick über die atemberaubende, winterlich verschneite Gipfelwelt von den Geislerspitzen bis hinüber zur Ortlergruppe verschlägt dem Wanderer wortwörtlich die Sprache. Eine solche Aussicht ist die Reise allein schon wert. Das Tolle an dieser Wanderung ist neben dem fantastischen Ausblick auch, dass Sie Ihr Auto getrost in Bozen lassen können. Von der Landeshauptstadt  aus erreichen Sie den Ausgangspunkt mühelos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Rittner Seilbahn bis Oberbozen, Rittner Bahnl bis Klobenstein, Bus bis zum Berghotel zum Zirm und von dort mit der Kabinenbahn zum Rittner Horn. Unsere Gäste wissen das und nutzen für all ihre Wege mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die von uns kostenlos zur Verfügung gestellte RittenCard.  Herzliche Grüße vom Berghotel zum Zirm am Ritten, dem einzigen Hotel am Ritten, direkt an der Talstation der Kabinenbahn zum Rittner Horn.
_1060227

 

Winterwandern wo es am schönsten ist!

Kristallklare Luft mit einem gigantischen Ausblick. Erleben Sie diese einmalige Atmosphäre, beruhigend und anregend zugleich.

19.12. bis 23.12.2020  ab 270 Euro

  • 4 Nächte im DZ Mansarde, Standard, Komfort oder unserer Suite
  • Gutschein für einen Hauspunsch beim Kamin mit hausgemachten Keksen
  • Routen Tipps von den Gastgebern
  • Täglich eine kostenlose Berg- und Talfahrt mit unserer Bergbahn ins Wander- und Skigebiet Rittnerhorn
  • Ski- und Wanderraum mit Schuhwärmer
  • Schneeschuhverleih kostenlos im Haus
  • Genießer Halbpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und 3-Gang-Wahl Menu mit Salat- und Gemüsebuffet, mit hausgemachten, traditionellen Südtiroler Köstlichkeiten und mediterranen Highlights
  • Frisches Bergquellwasser aus unserer Quelle im Wellnessbereich und Zimmer
  • Entspannen im lichtdurchfluteten Wellnessbereich mit Aromadampfbad, Bio Sauna, Zirbelkiefersauna, Whirlpool, Kübeldusche und Panoramaruheraum mit Blick auf die umliegende Winterlandschaft
  • Kuscheliger Bademantel im Zimmer
  • Ritten Card: uneingeschränkte Nutzung aller regionalen öffentlichen Verkehrsmittel Südtirols, inklusive der Rittner Schmalspurbahn und Rittner Seilbahn nach Bozen, sowie viele weitere Angebote und Ermäßigungen

 

_1020170