Archiv der Kategorie: Sehenswürdigkeiten am Ritten

Rittner Rundwanderung


Nadelspitzen, Stacheln, Dinosaurierzähne – die hochaufragenden, mit einem schützenden Stein bedeckten Zacken aus erhärtetem Muränenlehm wecken viele Assoziationen. Wie auf großen, eigens für sie angelegten Feldern wachsen die Erdpyramiden gen Himmel bis sie eines Tages, von Wind und Wetter gebeutelt, ihren Deckstein verlieren und beginnen sich aufzulösen. Dass das sonnige Rittner Hochplateau gar einige Erdpyramidenfelder zu bieten hat, ist längst keine Neuigkeit mehr. Das größte und wohl touristisch auch am besten erschlossene Feld ist jenes nahe der Ortschaft Klobenstein, welches auch einen wunderbar freien Blick auf die Wallfahrtskirche Maria Saal bietet. Weniger erschlossen, deshalb aber nicht weniger eindrucksvoll, und darüber hinaus bestens für eine aussichtsreiche Rundwanderung geeignet, zeigen sich die kleineren Rittner Erdpyramidenfelder.
Starten Sie doch beispielsweise einmal bei der Bergstation der Rittner Bahn. Am Ende des Bahnsteiges führt links, gut ausgeschildert, der Weg in Richtung Tal, der vor Zeiten die einzige Möglichkeit war, von Oberbozen nach Bozen zu gelangen. Buschwald, Wiesen, Erdpyramiden, die Anlagen der historischen Zahnradbahn, der Blick auf die Südtiroler  Landeshauptstadt Bozen in ihrem weiten Talkessel und die Aussicht auf die faszinierenden Dolomitengipfel von Rosengarten, Schlern und Latemar – die Wanderung ist abwechslungsreich und endet schließlich in den Weinbergen von St. Magdalena. An Einkehrmöglichkeiten mangelt es nicht und nach dem etappenweise recht steilen Abstieg ist so eine herzhafte Südtiroler Marende in einem Hofschank genau das Richtige, bevor noch flink die wenigen Minuten zur Talstation der Rittner Seilbahn unter die Wanderschuhe genommen werden und die sanft dahin schwebende Kabinenumlaufbahn Sie wieder hinauf zum Ausgangspunkt an der Bergstation zurückbringt.

 

Sakrale Sehenswürdigkeiten auf dem Ritten

Zwischen den Hügeln und Kuppen des Rittner Hochplateaus verbergen sich kulturhistorisch wertvolle Sakralbauten der vergangenen Jahrhunderte, deren Besichtigung sich zumeist mit einer sehr aussichtsreichen Wanderung verbinden lässt. Unbestrittenes Zentrum allen kirchlichen Lebens auf dem Ritten und Sitz der einstigen Kommende ist der kleine Ort Lengmoos mit seiner 1220 errichteten Pfarrkirche zur Himmelfahrt Mariens. Blickt man von Lengmoos aus gen Osten so fällt die Kirche zum Heiligen Nikolaus in Mittelberg ins Auge.

Mittelberg am Ritten mit den Rittner Erdpyramiden, Schlern und Langkofel  

Sie ist besonders wegen ihrer exponierten Lage – im Hintergrund die Dolomitengipfel Schlern und Langkofel, im Vordergrund ein großes Feld der Rittner Erdpyramiden – ein überaus beliebtes Motiv bei Fotografen.

Wallfahrtskirche „Maria Saal“ auf dem Ritten

Oberhalb des Weilers Mittelberg ragt die bekannte Wallfahrtskirche Maria Saal (1185) auf. Die Kirche von Lengstein (1177) ist der Heiligen Ottilia gewidmet. Rund um Lengstein konnten bei Ausgrabungen alte Kultplätze ausgemacht werden, zwei von ihnen sind zum Standort kleiner Kirchen geworden: St. Verena in Rotwand und, nur eine etwa 1-stündige, leichte Wanderung entfernt, St. Andreas in Antlas. Vom Weiler Antlas erreicht man die Kirche zum Heiligen Josef in Atzwang, die Siffianer Kirche ist St. Peter geweiht. St. Luzia in Unterinn mit ihrem Turm aus Granitquadern war einst Erzpfarre, zudem gibt es in Unterinn noch St. Sebastian, auch Pestkirchlein genannt. Signat nennt die Kirche zum Heiligen Martin sein eigen, Wolfsgruben die zum Heiligen Josef. Rund um Oberbozen sind Maria Himmelfahrt, Maria Schnee, die neue Dorfkirche zum Seligen Rupert Mayr sowie St. Georg und Jakob zu Hause. Einen besonders schönen Blick ins Sarntal und auf die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen hat der Wanderer von der Pfarrkirche St. Peter in Wangen, die Kirche von Oberinn hingegen ist dem Heiligen Leonhard geweiht. Im Weiler Gissmann findet sich die kleine Kirche Maria Heimsuchung. Und in Klobenstein, dem Hauptort der Großgemeinde Ritten, steht die dem Heiligen Antonius von Padua geweihte Kirche.

Impressionen vom Ritten (Videoclip)