4-JAHRESZEITEN

Bergfrühling am Ritten: Die Natur erwacht
Das belebende Schauspiel der Natur, mit blühenden Bergwiesen und dem angenehmen Klima,  stimmt auf die wohltuende Zeit des Sommers ein. Überall lässt sich die auf den Weg machende  Natur genießen. Der beherzte Aufbruch nach Schnee und Eis, der uns gerne in seinen Bann zieht. Hier auf dem Ritten wird es besonders eindrucksvoll.

Sommerurlaub am Ritten: Seit jeher eine Perle
Der Ritten ist schon seit jeher ein begehrtes für den Sommerurlaub in Südtirol. Die Zeit der „Sommerfrische“ bricht an und lässt eigentlich Frische vermuten. Dabei leitet sich diese Bezeichnung  genau genommen von der „Frist“ ab, also jene Zeit, in der man in die „Frisch“ geht. Bereits im Jahre 1576 brachen die wohlhabenden Bozner Familien pünktlich am 29. Juni (Peter- und Paulstag) mit Sack und Pack für 72 Tage auf den Ritten auf. Besonders den Kindern bekam dieser Brauch sehr.

Herbsturlaub am Ritten: Nicht „nur“ Törggelen…
Den bunten Reigen im sprichwörtlichen Sinne genießen. Einmalig, das Naturschauspiel der sich langsam färbenden Wälder.   Besonders die kulinarische Seite Ihres Urlaubes erfährt in diesen Wochen eine Besonderheit: Das „Törggelen“ gehört zum  Ritten, wie die Kastanie zu ihrem Stachelkleid.. Kulinarischer Genuss mit  Südtiroler Hausmannskost, die an Authentizität nicht zu überbieten ist:   Speck, Kaminwurzen, Surfleisch, Würste mit Kraut, Rippelen und natürlich  Südtiroler Knödel. Verkostet wird  in dieser Zeit und besonders beim „Törggelen“  der neue und noch junge Wein.   

Winterurlaub am Ritten: Skifahren ab Haustür

 

 

 


Wir liegen direkt an der Talstation der Umlauf-Kabinenbahn zum Rittner Horn.

–        Skifahren (sanfte Pisten)
–        Winterwandern  (Natur genießen)
–        Langlaufen (30 km Höhenloipe auf der Rittner Alm)
–        Rodeln  (Spaß für Jung und Alt)
–        Schneeschuhwandern (Die Weite erleben)
–        Eisschnelllaufen (Eisschnellbahn)
–        Schlittschuhllaufen (idyllischer Wolfgrubner See)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.