Schlagwort-Archive: Ritten Card

Auf Entdeckungsreise mit der RittenCard


Angenehm sonnig, reich an kraftspendenden Plätzen und weithin bekannt für ein buntes Programm durch das ganze Jahr hindurch ist das Rittner Hochplateau schon seit Jahrhunderten beliebtes Ziel von sonnenhungrigen Südtirolern und Gästen. Nicht umsonst beschrieb Karl Theodor Hoeniger in seinem Gedicht „Die 8 Bozner Seligkeiten“ den Besitz eines Sommerfrischehauses auf dem Ritten als eben eine dieser 8 Seligkeiten, die ein Bozner braucht, um ein echter Bozner zu sein.
Heute genießen besonders Familien, Wanderer und Naturfreunde die Möglichkeiten auf der sonnigen, aussichtsreichen Hochebene zwischen dem Sarntal und dem Eisacktal.
Vom Bozner Stadtteil St. Magdalena bis hinauf zur Schwarzseespitze zieht sich eine ganz eigene kleine Welt, die gern auch nach außen blickt. So ist unter dem Motto „Elvis rockt den Ritten“ in diesem Sommer noch bis zum 1. September das Elvis Presley Museum aus Memphis in Oberbozen zu Gast.

Und weil die Rittner dank der Lage des Plateaus an der einstigen Hauptreiseroute vom Brenner in den Süden seit Jahrhunderten um die Bedürfnisse der Reisenden wissen, gibt es in unseren Tagen die RittenCard. Autofrei und mühelos entdecken Sie mit dieser Mobilcard nicht nur die vielen reizvollen Ziele des Rittens und sogar ganz Südtirols, sondern genießen auch außerhalb der öffentlichen Verkehrsmittel so einige Vergünstigungen. Täglich einmal mit der Rittner Bergbahn in die Landeshauptstadt Bozen und zurück, südtirolweit der Eintritt in 80 Museen, Ermäßigungen beim Lama Trekking, Eislaufen, Bogenschießen und beim Skiverleih, Sonnenaufgangswanderungen und Konzerte – was auch immer geboten wird, es ist für jeden etwas dabei. Umso besser, wenn dieser all-inklusive Pass im Unterkunftspreis des Berghotels zum Zirm schon inbegriffen ist.

 

Ritten Card für den Ritten Urlaub

Für ein Mehr im Urlaub am Ritten und darüber hinaus sorgt die neue „Ritten Card“.
Gäste im Berghotel zum Zirm bekommen die „Ritten Card“ kostenlos und verschaffen sich damit eine Reihe von Vorteilen: 

  • Uneingeschränkte Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel Südtirols inklusive der Rittner Schmalspurbahn und der Seilbahn zur Landeshauptstadt Bozen
  • Eintritt in mehr als 80 Museen und Sammlungen (Ötzimuseum, Messner Mountain Museen, Plattner Bienenhof und vieles mehr!)
  • Tägliche Berg- und Talfahrt mit der Bergbahn zum Rittner Horn
  • Umfassendes Kultur- und Wanderprogramm am Sonnenplateau Ritten
  • Ermässigungen auf viele weitere Angebote: Reiten und Schwimmen im Sommer, Eislaufen und Eishockey im Winter