Schlagwort-Archive: Ritten Hotel

Ritten Urlaub im Juni 2017: Balance Wochen

Das besondere Angebot für die Liebhaber des Rittens, denn in den Balance Wochen ist alles ausgerichtet …für den gesunden Genuss:  Honig – Apfel – Brot – Wein – Kastanie – Kloatze & Käse – Kräuter stehen im Mittelpunkt!

❀ 7 Tage Genießerhalbpension ; inklusiv der Benutzung unserer Wellnessanlage
❀ inklusiv der Ritten Card
❀ 1 Kind bis zum 6. Geburtstag GRATIS im Elternzimmer
❀ kein Einzelzimmerzuschlag bei Buchung DZ Standard und Mansarde
❀ Gutschein für einen „Hausaperitif“
❀ Bademantel Gratis im Zimmer
❀ Buffet Abend
❀ 5 Gang Abendmenü mit italienischen Spezialitäten
❀ „so kocht Südtirol“
❀ Wanderung mit Lorenz dem geprüften Natur & Landschaftsführer
❀ Genusswanderungen zum jeweiligen Thema :

HONIG süss und gsund Spesenbeitrag Honigverkostung ab € 10,00
APFEL höchster Apfelgenuss
BROT vom Korn zum Brot
Auf den Spuren von: KASTANIE ; WEIN ; KLOATZE & KÄSE
Kochen mit Köstlichkeiten der Natur Spesenbeitrag € 10,00
Auf den Spuren der: KRÄUTER
❀ Weinbergführung & Weinverkostung am Rieligerhof in Siffian Spesenbeitrag € 8,00
❀ Besichtigung der historischen Kommende Lengmoos
❀ Nordic Walking € 10,00
❀ Biodynamie im Weinberg – Weingüter Loacker in St. Justina
❀ Wanderung: Ritten erleben

Weitere infos im Berghotel zum Zirm am Ritten

Wanderurlaub Ritten

Im Herzen Südtirols liegt der Ritten. Das sonnige Hochplateau erstreckt sich zwischen den beiden Flüssen Eisack und Talfer auf einer Gesamtfläche von 111 Quadratkilometern. Am Ritten leben etwas mehr als 7.000 Einwohner, welche in der Landwirtschaft, dem Handwerk und im Fremdenverkehr tätig sind. Die Vielfalt des Rittens liegt besonders in seinen verschiedenen Höhenlagen. Es beginnt oberhalb Bozens mit dem Weinbau, welcher hier auf eine Höhe von 1.000 Meter betrieben wird.  Auf der Hochfläche überwiegen herrliche Wiesen- und Waldlandschaften. Der Ritten ist schon seit über 400 Jahren ein beliebtes Urlaubsgebiet und Ausflugsziel für Familien und Wanderer. Besonders die klimatischen Bedingungen und die zahlreichen Naturschönheiten machen den Ritten schon seit je her zu einer Besonderheit.